WORT-POLAROIDS / SMILLA << II >>

Samstag, 20. Dezember 2014

Zum Jahresende zieht man ja Bilanz, also, wenn man so ein Strich-drunter-Resümee-Mensch ist. Ich weiß nicht, ob ich so jemand bin, ich wollt' nur sagen: Ich mach mir mal Gedanken, wie es mit dem Blog weitergehen soll, nachdem ich erst große Töne gespuckt und euch dann sitzen gelassen hab. Kreativ bin ich momentan zumeist nur im Kopf, für kleine, geschweige denn größere Projekte fehlt mir die Zeit und, ja leider, auch manchmal die Muße. Mein Tatendrang nimmt mit steigender Müdigkeit exponentiell ab. Und die Müdigkeit ist latent omnipräsent. Wie ein leichter Tinnitus, an den man sich schon gewöhnt hat, begleitet sie unseren Alltag. Der Kopf fällt nicht mehr vor Erschöpfung auf die Tischplatte, aber Bäume ausreißen ist auch nicht drin (Gras... das würde gehen). Die Müdigkeit liegt über allem und die Liebe unter allem, als fundamentale Basis, als noch nie so tief empfundenes Glück, und dazwischen verläuft in Zacken - wie ein aufgeregtes EKG - das Leben. Noch nie lebte ich so bewusst, noch nie so auf Autopilot.

Bevor ich also über die Zukunft und die Gestaltung des Blog nachdenke, ist erstmal Weihnachten. Mir gibt das immer ein sehr anheimelndes Gefühl, Weihnachten macht alles heile. Natürlich war und ist es das nicht, aber ich habe glücklicherweise in meiner Kern-Familie nie die Erfahrung von Streit oder anderen regelmäßig kabarettistisch dargebotenen Katastrophen am Heiligabend machen müssen. Und so ist für den Moment in meiner kleinen Welt alles heile und ich freue mich auf das erste Weihnachtsfest des Herzkindes mit vielen Lichtern und Musik. Er wird sicher aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. 

Bis bald, fröhliche WeihnachtenIch wünsch' euch was...

EINLADUNG ZUR TAUFE

Freitag, 31. Oktober 2014

Das Herzkind wird am 1. Advent getauft. Hier seht ihr die Einladung, die wir verschickt haben. Es wird eine ganz kleine, aber sicher wunderbare Feier mit unseren Lieben, den Allerliebsten.





























Den Schriftzug "zur Taufe" habe ich nach meinen Wünschen als Stempel anfertigen lassen. Ich kann ihn auch für Glückwunschkarten zu diesem Anlass verwenden. Ein Beispiel zeige ich in den nächsten Tagen.

KOPF IN DEN WOLKEN

Freitag, 17. Oktober 2014




Die niedliche Wende-Babydecke ist von David Fussenegger.

HEIDI WAS HERE

Montag, 13. Oktober 2014

Weil das Wetter im Süden letzte Woche noch so schön war, sind wir spontan nach Tirol zum Wandern gefahren. Sobald ich mich - zurück daheim - wieder sortiert habe, kann ich ein paar neue Sachen zeigen :)


AMTLICHES KENNZEICHEN

Freitag, 3. Oktober 2014

Hier zeige ich euch noch ein Geschenk, das wir zu Tills Geburt bekommen haben. Das Nummernschild ist mal etwas Anderes und wir finden's richtig super :)

JUBEL-ÄUM :)

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Auch wenn ich wegen des Herzkindes gerade nicht aktiv im Dienst stehe, so vergessen mich meine Kollegen nicht. Das ist toll! Heute bin ich von einer lieben Kollegin zu einer kleinen Feierstunde anlässlich ihres 25-jährigen Dienstjubiläums eingeladen. Den kleinen Hummelmann bringe ich auf ausdrücklichen Wunsch einfach mit, für ihn ist ja auch alles gerade total spannend. Meinen Chef mag er wohl, denn er lacht immer mit ihm... Braves Kind! ;)




HOCHZEIT AUF RÄDERN / DIE "WEDDING WHEELS" MAL WIEDER...

Montag, 29. September 2014

Diese Karte war eine Auftragsarbeit. Das Hochzeitspaar ist ein passioniertes Trainingsduo auf dem Rad - da lag der Wunsch nahe, ein Fahrrad mit unterzubringen. Mit dem Stempel "Wedding Wheels", nahezu ein Klassiker, kann ich den Wunsch ja leicht erfüllen. Hier wirbeln die Zwei auf dem Tandem viel Liebe auf...

Im Inneren der Karte findet sich ein Vorschlag für ein Einlegeblatt mit den Namen und einem passenden Spruch. Ich freue mich, wenn meine Idee als stimmig empfunden wird und Gefallen findet. Wenn nicht, kann das Blatt natürlich auch selbst ausgetauscht werden.





SOMMER, SONNE EINGEFANGEN... FÜR DICH

Samstag, 27. September 2014

Nachdem ich weißes Papier mit der türkisblauen Aquarellfarbe verschönert hatte und nun einen anderen Farbkarton als Hintergrund wählte, fand ich spontan diese frische, wunderbare Sommer-Sonnen-Kombination. Die Karte ruft doch echt nach Schwimmbad, Urlaub, Sommer, Planschen, Wasserspaß. In Gefühle übersetzt: Freude, gute Laune, Leichtigkeit...
Die perfekte Gefühlslage für den Geburtstag, auch noch im beginnenden Herbst, oder? :)

Das Päckchen mit türkisblauem Seidenpapier ausgestopft, so kann mein Geschenk auf die Reise gehen.





WAS IS'N DAS FÜR'N AUFLAUF HIER?

Donnerstag, 25. September 2014

Was is'n das für'n Auflauf hier? Ich garantiere: ein leckerer! Auch wenn es nicht so aussieht... Es gelingt mir einfach nicht, ein ansehnlicheres Foto von der Schüssel voll überbackener Nudeln mit Hackfleisch-Kürbis-Tomatensoße zu machen. Aber ich kann berichten, dass man sich mit gutem Essen als Mitbringsel bei Eltern mit einem Neugeborenen sehr beliebt macht. Nur so als Tipp ;)



BABYGLÜCK UND REGENTROPFEN

Dienstag, 23. September 2014

Ich bin zum zweiten Mal Tante geworden und freue mich sehr! Für unsere Glückwünsche habe ich eine quadratische Karte gebastelt und dabei die SU-Stempelsets "Großes Glück" und "Denk' positiv" verwendet. Ich mag es, Stempel individuell einzusetzen - so habe ich nicht den kompletten Schriftzug abgedruckt, sondern nur die Worte Baby und Glück. Auch die Regentropfen bunt einzufärben, gefällt mir gut und macht gute Laune.

NUDE

Sonntag, 21. September 2014



Kleenex-Box: Umbra, Tablett: IKEA BRÅKIG (Limited Edition), Limonade: BioZisch Rhabarber, Voelkel

TERIYAKI-HÄHNCHEN AUS DEM OFEN

Freitag, 19. September 2014

Mariniertes Hähnchenschnitzel mit Gemüse aus dem Ofen, dazu Reis, moah, soo gut. Und so einfach. Gemüse [bei uns: Karotten, Paprika, Champignons] klein schneiden, auf einem tiefem Backblech verteilen, die Schnitzel darauf [am Stück, Anm.: hab ich erst zum Servieren tranchiert], die Marinade großzügig darüber gießen und das Gemüse etwas durchrühren, damit es auch mit der Marinade benetzt ist. Alles weitere wie im Rezept.


SPELL 'CAT'... F-O-X

Mittwoch, 17. September 2014


Wisst ihr, von welchem Film dieser Dialog stammt? Von "E-Mail für dich"... 
Das war der erste Film, den ich mir damals auf VHS-Kassette gekauft habe. Und meine Freundin lies sich die Haare wie Meg Ryan schneiden.
Wir sind gerade im Fuchs-Fieber :)



Holzspielfigur: Ostheimer, Krabbelschuhe: Alana/DM, Stoppersocken für Mama: C&A

INDIAN SUMMER AUF MEINER KARTE

Dienstag, 16. September 2014

Ich habe den wunderbaren Stempel mit unterschiedlichen herbstlichen Farben eingefärbt und mehrmals abgedruckt. Die Karte hat meine Mama zusammen mit einem Geschenk erhalten. Als Dankeschön für ihre Unterstützung in den letzten Wochen und Monaten nach Tills Geburt.




SCHMETTERLINGSGRÜSSE IM SCHIEBER

Montag, 15. September 2014

Bei der Glückwunschkarte zur Hochzeit habe ich mich an den Einladungen orientiert. 
Das kam gut an :)




Zusätzlich zu unseren persönlichen Wünschen für das Brautpaar habe ich diesen Text gewählt. 

ICH ZEIG DIR MEINE MÜNZSAMMLUNG... / HOCHZEITSGESCHENK

Samstag, 13. September 2014

Seit ich bei der lieben Frau Berger dieses Hochzeitsgeschenk gesehen hab, warte ich auf eine passende Gelegenheit, es ihr nachzubasteln. Jetzt ist es soweit, juhu! Ein ganz liebes befreundetes Paar wird sich heute das Eheversprechen geben.

In einem 40 x 50 cm großen Bilderrahmen habe ich Kreise aus Designpapier und Fotos gleichmäßig positioniert und Münzen darauf verteilt. Ergänzt um zwei Origami-Geldschein-Herzen, die ich mit Mini-Holzwäscheklammern an der großen Tüllschleife befestigt habe. Die kleine Fotosammlung bietet Erinnerungen aus Kindertagen, an gemeinsame Erlebnisse und einzelne Porträtschnappschüsse des Brautpaares.






DER WINTER KANN KOMMEN

Mittwoch, 10. September 2014



Hausschuhe von Collégien

CUT A HEART INTO A TREE / 5. HOCHZEITSTAG

Freitag, 5. September 2014

Herr Herz und ich haben heute unseren 5. Hochzeitstag. Das ist die "hölzerne Hochzeit", hab ich mir sagen lassen. Deshalb gibt's sozusagen eine Motto-Karte. In meinem Brief frage ich ihn, was wir wohl heute gemacht hätten, wenn uns der kleine Mensch nicht davon abhalten würde? ;) Hätten wir uns frei genommen? Hätten wir einen Ausflug gemacht? Wären wir essen oder ins Theater, Kino gegangen, oder hätten wir etwas Tolles, Aufwendiges gekocht?

Uns wieder mal mehr als Paar [und nicht nur als Eltern] zu erleben, fehlt uns gerade tatsächlich sehr, aber alles hat seine Zeit und das Herzkind ist noch so klein und braucht unsere Kraft und Aufmerksamkeit. Aber ich suche und finde dich, Herr Herz, immer wieder. Und immer wieder neu. Du bist der Beste, echt!


WITH SYMPATHY / ROTKEHLCHEN

Dienstag, 2. September 2014

Letzthin ist auch eine moderne Beileidskarte entstanden. Ich mag Vögel als Symbol in diesem Kontext sehr gern. Einer meiner Lieblingsvögel ist das Rotkehlchen. Es schaut einfach so treu und niedlich mit seinem roten Lätzchen aus.

Ich habe Cardstock in schiefergrau und flüsterweiß verwendet, die Ränder passend zur Schriftfarbe in anthrazit "angeschmoddert". Die alten Stempelkissen von SU haben eine gewebeartige Farbfläche und so kann man das Papier ganz einfach darüberziehen. Das "Skinny Mini Alphabet" ist wieder zum Einsatz gekommen und das colorierte Rotkehlchen ist aus dem Etiketten-Stempelset "Four Frames".


HERZKIND

Sonntag, 31. August 2014

Warum das Herzkind Herzkind heißt... Das ist zumindest dann eindeutig nachzuvollziehen, wenn es diesen wunderbaren Strampler [Sture & Lisa] trägt :)


"Du Kind, in diesen kleinen Händen hältst du schon jetzt mein Räuberherz." 
Aus "Ronja Räubertochter" 

FÜR EMMA

Freitag, 29. August 2014

Eine schlichte Kinderkarte. Worum geht's? Um Emma, um ihren Namen. Denn sie wird getauft. Ich wollte mal etwas Anderes machen. Klassische Karten mit Kreuzen, Tauben, Bäumen und Fischen und vielleicht mit Perlen und Rüschen wird's genug geben. Im Zweifel - wenn der kirchliche Bezug doch fehlen sollte - sag ich, es seien die Arche-Tiere :)

Inspiration war mir der Bilderrahmen im SU-Jahreskatalog, der als Gestaltungsbeispiel für das Skinny Mini Alphabet dient. Und das Set ist echt toll, die Clear Stamps machen das Setzen und Stempeln so komfortabel.



BRIE MY BURGER / FRESSKORB 2.0

Sonntag, 24. August 2014

Ein Pfund Bohnenkaffee, ein halber Liter Schnaps oder eine Flasche Sekt, Dosenwurst, eingelegter Hering, Käse, Pralinen, Spritzgebäck oder Kuchen im Glas ["Hätt' ich dich heut' erwartet, hätt' ich Kuchen gemacht"] und vielleicht ein Blumenstock... So sahen die Fresskörbe der 90er Jahre aus, die vor allem meine Großtante Rina jedes Jahr im November zum Geburtstag bekam. Man konnte sie sich je nach Anlass im Supermarkt zusammenstellen lassen. Diesen Umstand enttarnte ich schon als Kind schnell und dann wirkte so ein Fresskorb auf mich manchmal auch ein bisschen wie ein Verlegenheitsgeschenk. Was soll man denn nur auch immer schenken? Gegessen wird immer...

Inzwischen ist es ja echt angesagt, kleine kulinarische Köstlichkeiten zu verschenken. Unser Olivenöl- und Balsamico-Vorrat ist jedenfalls für Jahre gedeckt ;) Was ich echt mag, sind kleine Pakete mit den Zutaten für ein besonderes Gericht, bei denen das Rezept gleich mitgeliefert wird. Dazu gibt es ja auch verschiedene kommerzielle Angebote, man denke z.B. an HelloFresh.

Letzthin verschenkten wir ein Burger-Kit in einer aus Kraftpapier selbstgebastelten Take-away-Tüte. Gemessen am Einkaufspreis war es lediglich als Mitbringsel gedacht. Auf Hackfleisch und Salat verzichteten wir, Stichwort: Kühlung. Und außerdem sollte der Burger nicht gleich am nächsten Tag auf den Tisch kommen müssen (wenn nicht gewünscht), die Zutaten waren alle noch haltbar. Unter dem Motto "Brie my Burger" bietet das Rezept mal eine neue, ungewöhnliche Kombination, die uns selbst sehr gut schmeckt. Zu dem herben Fleisch passt der leicht geschmolzene Brie und die Süße der Preiselbeerkonfitüre wirklich ganz prima!

Fallen euch Rezepte ein, die andere mal ausprobieren sollten und deren Zutaten man leicht verschenken kann?




(Die Produkte sind eine zufällige Auswahl und nicht unsere favorisierten Marken/Hersteller.)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...